Dec 8 2009

Kapuzzmaschin’

Habe vor kurzer Zeit ein Kurzvideo erstellt über den Bauprozess einer Fantasie-Maschine aus zwölf zufälligen Haushaltsartikeln den so genannten Kapuzzeln. Hier das Video:

Das gesamte Videomaterial wurde mit einer Spiegelreflexkamera, der Canon EOS 500D, an einem Abend im Zeitsparwerk Wörgl aufgenommen. Diese hat auch eine Videofunktion mit 30fps bei 720p und unzumutbare 20fps bei 1080p.

Die Musik wurde freundlicherweise von Pete Edwards zur Verfügung gestellt, welcher mit seinen selbst gebauten Synthesizern ein ganzes Album aufgenommen hat. Auf seiner Webseite gibt es Schaltpläne zum Drone-Lab und viele Anregungen zum circuit-bending. Besucht also unbedingt casperelectronics.com

Die einzelnen Kapuzzel wurden auf der Drehplatform, die ursprünglich als Platform für ein Fotografiestativ gebaut wurde. Damit sind Zeitrafferaufnahmen mit gleichzeitiger Kamerarotation möglich. Nähere Infos gibt es dazu bald in einem eigenen Artikel in der Elektronik Sektion.

Die Zeitrafferaufnahmen im Video wurden durch Auslösen der Kamera über USB vom Laptop aus in 10 Sekunden Intervallen aufgenommen. Dies hat den Vorteil, dass die Fotos gleichzeitig auf den PC übertragen und dort abgespeichert werden können. Somit läuft die Speicherkarte bei den 1500 Fotos nicht gleich voll. Die Ansteuerung erfolgt im Linux mit gphoto2 recht unkompliziert mit dem Befehl:

gphoto2 --set-config capture=on -F 1 -I 1 --capture-image-and-download

Mit dem Parameter -F kann man die Anzahl der Fotos und mit -I die Intervalllänge einstellen. In meinem Fall übernimmt ein selbst geschriebenes Programm für die Ansteuerung der Drehplatform den periodischen Aufruf von gphoto, weshalb immer nur ein Foto gemacht wird.

Man muss bei großen Zeitabständen zwischen den Fotos sicherstellen, dass der Auto-Standby der Kamera deaktiviert wirde. Damit die Kamera dann aber nicht zuviel Strom verbraucht, empfiehlt es sich, mit einem Klebeband den Abstandssensor oberhalb des Displays abzukleben. Dieser Sensor misst, wenn man sich mit dem Gesicht dem Okular nähert und deaktiviert automatisch das Kameradisplay. Damit war es möglich, mit einem einzigen Kameraakku fast 5 Stunden durchgehend zu fotografieren.


Jul 23 2009

Blitz in slow-motion

Zufällig auf youtube entdecktes Video von einem Blitzeinschlag in super-slow-motion aufgenommen mit mehreren tausend frames pro Sekunde. Das Video zeigt Details eines Blitzeinschlags, von denen man nicht einmal geträumt hat.

In diesem Moment braut sich über Innsbruck ein ungewöhnlich heftiges Gewitter zusammen. Ich muss so schnell wie möglich die Blitzauslösung für meine DSLR-Kamera basteln, genauere Infos folgen noch.


Jun 22 2009

HDR

High-Dynamic-Range Fotografie bietet eine sehr einfache Möglichkeit seine Fotos wie gemalt aussehen zu lassen. Doch genauso einfach lässt sich dieser Effekt übertreiben, wodurch die Bilder ein gewisses Maß an Kitsch bekommen. Ein gutes HDR überzeugt dadurch, dass man es dem Bild, wenn überhaupt, erst beim zweiten Blick anmerkt. Eine kurze Kostprobe von der Lagerhalle eines Zementwerks:

lagerhalle-hdr

Zahlreiche professionelle Ergebnisse findet ihr auf der Seite von Stefan Zimmermann im Abschnitt “Industrie nachts”.


Apr 26 2009

Gleisbaumaschine

Zwischen Wörgl und Hopfgarten ist bis 5. Mai ein Schienenumbauzug zur Renovierung der Bahntrasse unterwegs. Selten sieht man eine derartig große Maschine (200m lang, 800t schwer) im Einsatz. Sie wird auf dieser Strecke dazu eingesetzt, eine neue Planumsschutzschicht einzubauen. Dazu hebt der Zug die Gleise an, sammelt den darunter liegenden Schotter auf und zerkleinert die Steine in einem 1000PS starken Steinbrecher. Anschließend wird das Material unter dem Gleis verteilt, planiert und das Gleis wieder abgelegt. Bei einem zweiten Durchgang wird auf die gleiche Weise neuer Schotter aufgetragen. Ein Video und weitere Infos gibt es hier.

img_8915

Eine solche Gleisbaumaschine ist für ihren Einsatz zwar hoch spezialisiert, zur selben Zeit aber sehr beweglich aufgebaut, um sich jeder Bahntrasse anpassen zu können. Aus diesem Grund sind zahlreiche Pneumatikzylinder und einige Steuerpulte auf den gesamten Zug verteilt. Zum Antrieb des Steinbrechers, der Förderbänder und des Zugs selbst werden mehrere Dieselmotoren eingesetzt. Es gibt also einige technische Spezialiäten zu bestaunen. Weitere Fotos gibt es auf flickr.


Apr 13 2009

Schotterhaufen

Foto-Tour in Kirchbichl, Schotter für die Bahngleise der neuen Unterinntaltrasse wird dort gelagert.

img_8692_mod

img_8709_mod

img_8719_mod

img_8746

Mehr Fotos dazu im Flickr-Album. Viel Spaß!


Jan 11 2009

Mondschein

Klirrende Kälte bei wolkenlosem Himmel in der Nacht. Perfekte Bedingungen um ein paar Fotos im Freien zu machen.img_8012

Weiterlesen